RFS-ALVIV
RFS-Titel
NAV-04
TBWWW
FS STlor1

Ute Fischer, Bernhard Siegmund

Sehnsuchts-Trip Sankt Lorenz Strom
Neuerscheinung 2020

 
Die meisten Reisen beginnen mit einer Fantasie, mit einer Idee, mit einem Ziel. Auch die ersten Eroberer des heutigen Sankt Lorenz Stroms suchten nach dem Geheimnis baskischer Seeleute, die von ihren Fischzügen mit überreichem Fang und sogar mit Pelzen heimkehrten. Wo waren sie gewesen? Wo lag dieses Paradies, das Wohlstand und Ansehen in der Heimat versprach?
(weitere Infos)
 

Cover Toskana-m2

Ute Fischer, Bernhard Siegmund

Toskana für Anfänger
Neuerscheinung 2020

 
Die eigentliche Toskana ist ein Riesengebiet zwischen Carrara im Norden, Arezzo im Osten und die Maremma im Süden. Allein Luftlinie sind es 220 Kilometer in der Höhe und 130 Kilometer in der Breite.
(weitere Infos)
 

SCL-PNG

Ute Fischer, Bernhard Siegmund

Schottland + Insel Skye
Neuerscheinung 2019

 
... auf den Fährten von Harry Potter, James Bond, Theodor Fontane, Bonnie Prince Charlie
(weitere Infos)
 

Irland219mm

Ute Fischer, Bernhard Siegmund

Unbekanntes Mittel-Irland
Neuerscheinung 2019

 
Wo es Wikinger, Kelten und Normannen tüchtig krachen ließen
Von Dublin bis zu den Aran-Inseln.
Diese Reise war und ist einzigartig.  Es gibt sie in keinem Katalog.
Ihre Ziele und Routen entsprangen ...
(weitere Infos)
 

Gardasee

Ute Fischer, Bernhard Siegmund

Gardasee auf die billige Tour
Neuerscheinung 2019

 
Auf die Billige Tour? Never again. Nichts gegen Sparbrötchen. Man kann auch für wenig Geld eine schöne Reise unternehmen. Wer sich jedoch von einem unrealistischen Preis zur Traumreise verführen lässt, der muss Abstriche an allem machen und darf sich danach nicht beschweren. Das Fiasko unserer Gardasee-Reise war eigentlich von Vorne herein vorprogrammiert.  (weitere Infos)
 

Marokko1

Ute Fischer, Bernhard Siegmund

Marokko
Neuerscheinung 2019

 
Wenn man das erste Mal nach Marokko reist,  spielen Lust und Sehnsucht,  Vorurteile,  Unsicherheit und die Skepsis vor Unbekanntem Ringelreihen.  Namen wie Marrakesch und Casablanca verführen zu betörenden Bildern, die wir aus Filmen und Romanen kennen. Doch Marokko ist komplex, unendlich reich, unendlich arm, märchenhaft und realistisch, großzügig und grausam, traditionserhaben und dann wieder moderner und fortschrittlicher als Europa. Vieles erscheint vertraut und ist doch befremdlich, wenn man hinter die Kulissen schaut. (weitere Infos)
 

ma1

Ute Fischer, Bernhard Siegmund

Schicksalsberg Marmolata
Neuerscheinung 2019

 
Wie fühlt sich das an? Nach 52 Jahren kehrte die Autorin Ute Fischer zurück an den Ort, wo sie als junges Mädchen mit ihrem Freund 48 Meter tief in eine Gletscherspalte der Marmolata gestürzt war. Ohne Rettung wären sie im Berg geblieben und voraussichtlich 70 Jahre später im Fedaia-Stausee aufgetaut. Aber sie überlebten beide. Mit einer für damalige Zeiten komplizierten Seil-Rettung wurden sie von der Bergwacht wieder ans Tageslicht geholt und im Schein von Fackeln (...) (weitere Infos)
 

apu2

Ute Fischer, Bernhard Siegmund

Apulien
Neuerscheinung 2018

Im Schlaraffenland des Stauferkaisers
 
Apulien ist so weit von Deutschland entfernt, dass auch wir uns einem Reiseveranstalter anschlossen. „Pauschalreise“ möchte man die Nase rümpfen. Aber wenn man sich auf den Stiefelabsatz Italiens einlässt,  sollte man sich über die Entfernungen klar sein: Es sind 1500 Kilometer südlich von München, 600 Kilometer südlich von Rom.  Die Städte und Landschaften kamen fast alle nicht in unserem Erdkunde-Unterricht vor und sind doch beeinflussende Zeitzeugen unserer Geschichte. (weitere Infos)
 

ZSZcvr1

Ute Fischer, Bernhard Siegmund

Zugspitze
Neuerscheinung 2018

Wohin? Warum? Wie war's?
 
Für eine Fahrt zur Zugspitze braucht man das richtige Zeitmanagement, dessen Priorität setzt ausschließlich das Wetter.  Die 400 Alpengipfel und den Blick bis ins Italienische sind nicht im Seilbahnpreis enthalten.  Wie frustrierend muss es sein, wenn man die 45 Euro für Berg- und Talfahrt ausgibt und nichts außer Nebelschwaden und Waschküche erlebt. Wir hatten Glück und erwischten schon  am vierten Tag das Zeitfenster zwischen Regen und Nebel und erlebten eine grandiose Bergwelt auf dem höchsten Gipfel Deutschlands. (weitere Infos)
 

FCIsland1

Ute Fischer, Bernhard Siegmund

Island mit dem Schiff
Neuerscheinung 2018

Wohin? Warum? Wie war's?
 
Das Bereisen von Island, die Sehnsuchtsinsel Vieler, bedingt aufwendige Vorbereitungen, wenn man sich alleine auf den Weg macht. Man braucht ein geländegängiges Fahrzeug und mehrere Wochen Zeit für ein paar tausend Kilometer auf der Ringstraße ohne Abkürzungsmöglichkeiten und die unbedingte Reservierung von Übernachtungen. (weitere Infos)
 

RomSP1

Ute Fischer, Bernhard Siegmund

Rom
Neuerscheinung 2017

Wohin? Warum? Wie war's?
 
Rom ist keine Stadt zum Ablaufen, Gucken, Pizza essen und gut. Rom beherbergt das Erbe unserer Jahrtausende alten Geschichte, unserer Zivilisation, unserer Kultur, unserer Demokratie, unseres christlichen Werdens. (weitere Infos)
 

Patagonien_m2

Ute Fischer, Bernhard Siegmund

Patagonien (mit Buenos Aires, Santiago de Chile, Valparaiso)    Neuerscheinung 2017
Wohin? Warum? Wie war's?
 
Patagonien ist riesig. Von Norden bis Süden eine Distanz wie Paris und Teheran.
Das fährt man nicht einfach so ab. Da muss man die Höhepunkte kennen und wie man am besten von A nach B kommt; sonst ist man Jahre unterwegs in unendlicher unbewohnter Pampa, durch Wüsten, über Gebirge und Gletscher. (weitere Infos)

 

Azoren_m

Ute Fischer, Bernhard Siegmund

Azoren    Neuerscheinung 2016
Wohin? Warum? Wie war's?
 
Wir nehmen Sie mit auf unsere heitere Reise auf eigene Faust. Deshalb erwarten Sie keinen üblichen Reiseführer, sondern die wahren Erlebnisse eines in die Jahre gekommenen Liebespaares, mit Lust auf Menschen, auf gutes Essen und herrlichen Lavawein. (weitere Infos)

 

NDY-PC-5

Ute Fischer, Bernhard Siegmund

Norderney
Wohin? Warum? Wie war's?
 
Dies ist kein übliches Reise-Buch;
es wurde geschrieben von zwei Reisejournalisten, die ein paar Jahrzehnte lang beruflich in Europa unterwegs waren und heute nur noch aus Lust am Erzählen und Fabulieren ihre Reiseeindrücke niederschreiben. Subjektiv. Ungefiltert. So ist es, wenn man sich selbst aufs Maul schaut: Wie war’s? So war’s! (weitere Infos)